26. September 2013

Russische Raumfahrer nehmen Olympia-Fackel mit ins All

Moskau (dpa) - Die russischen Raumfahrer Sergej Rjasanski und Oleg Kotow nehmen am 9. November erstmals in der Geschichte bei einem Außeneinsatz eine Olympia-Fackel mit ins Weltall. Dies sei eine Hommage an die Winterspiele in ihrer Heimat im Februar 2014 in Sotschi, sagte Kotow. Die Kosmonauten trafen heute auf der Internationalen Raumstation ISS ein. Die Fackel soll am 7. November mit einer Sojus zur ISS gebracht werden und den Angaben zufolge im All mit Hilfe eines Glühdrahts leuchten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil