21. März 2014

Russische Truppen üben im abtrünnigen Gebiet Transnistrien

Tiraspol (dpa) - In der von der Ex-Sowjetrepublik Moldau abtrünnigen Region Transnistrien haben russische Truppen ein Manöver begonnen.

Transnistrien
Wahl in der in der von der Ex-Sowjetrepublik Moldau abtrünnigen Region Transnistrien im Jahr 2006. Foto: str/Archiv
dpa

Die Panzergrenadiere übten den Schutz friedlicher Bürger in einem möglichen Kriegsgebiet, sagte Oberst Oleg Kotschetkow vom Westlichen Wehrbezirk der Agentur Interfax.

Transnistrien hatte sich 1992 nach einem Bürgerkrieg von Moldau abgespalten, wird aber nicht international anerkannt. Dort sind etwa 2000 «Friedenssoldaten» der Schutzmacht Russland stationiert. Seit Jahren gibt es Forderungen nach einem Beitritt zur Russischen Föderation. Im angrenzenden ukrainischen Gebiet Odessa verstärkten die Behörden den Grenzschutz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil