10. Mai 2012

Russischer Superjet zerschellt - Leichen und Wrackteile gefunden

Jakarta (dpa) - Traurige Gewissheit: Das Prestigeobjekt der russischen Luftfahrtbranche, der Suchoi Superjet 100, ist bei einem Vorführflug an einem indonesischen Vulkan zerschellt. Es gab keine Überlebenden, bis zu 50 Menschen waren in der Maschine. Das Unglück passierte bei einem Demonstrationsflug für potenzielle Käufer, der von der indonesischen Hauptstadt Jakarta aus startete. An Bord waren viele Vertreter von indonesischen Fluggesellschaften und Luftfahrtunternehmen. Die Maschine ist das erste Passagierflugzeug, das seit dem Zerfall der Sowjetunion in Russland entwickelt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil