18. Dezember 2013

Russisches Parlament beschließt Putins Amnestie

Moskau (dpa) - Das russische Parlament hat eine von Präsident Wladimir Putin veranlasste Massenamnestie beschlossen. Demnach sollen etwa 25 000 Verurteilte oder Angeklagte auf freien Fuß kommen, darunter auch viele politische Gefangene wie die beiden zu zwei Jahren Straflager verurteilten Mitglieder der Punkband Pussy Riot. Die Staatsduma nahm die Anordnung in dritter und letzter Lesung an. Die Behörden haben sechs Monate Zeit, um die Amnestie umzusetzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil