27. Oktober 2017

Russland-Sanktionen: US-Regierung veröffentlicht Liste

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat eine Liste mit russischen Unternehmen veröffentlicht, die sie mit Russlands Geheimdiensten und Verteidigungssektor in Verbindung bringt. Jeder, der ab dem kommenden Jahr mit diesen Firmen Geschäfte macht, riskiert, von den neuen US-Sanktionen getroffen zu werden. Auf der Liste stehen mehr als 30 Firmen. Dazu gehören etwa der Rüstungskonzern Almas-Antej oder der Waffenhersteller Kalashnikov Concern JSC. Mit den Sanktionen soll der Kreml für seine Rolle im Ukraine-Konflikt und für die mutmaßliche Einflussnahme auf die US-Wahl abgestraft werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil