10. September 2013

Russland arbeitet mit Syrien an Plan zur Chemiewaffenkontrolle

Moskau (dpa) - Russland will gemeinsam mit Syrien einen Plan zur Chemiewaffenkontrolle in dem arabischen Bürgerkriegsland ausarbeiten und diesen in Kürze der internationalen Gemeinschaft vorstellen. Das teilte Außenminister Sergej Lawrow in Moskau mit, wie die Agentur Interfax meldete. Russland will als Verbündeter Syriens einen US-Militärschlag gegen das Land verhindern und hatte deshalb vorgeschlagen, die Chemiewaffen zu vernichten. Außenminister Guido Westerwelle hält eine deutsche Beteiligung an der Vernichtung syrischer Chemiewaffen für möglich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil