21. März 2014

Russland besiegelt Anschluss der Krim

Moskau (dpa) - Ungeachtet internationaler Kritik und Sanktionen hat Russland den historischen Anschluss der Krim besiegelt. Kremlchef Wladimir Putin unterzeichnete zwei Gesetze, die aus der bisher ukrainischen Republik Krim und der Stadt Sewastopol offiziell Mitglieder der Russischen Föderation machen. Zuvor hatte mit dem Föderationsrat die zweite Parlamentskammer einstimmig für den international nicht anerkannten Beitritt gestimmt. Damit ist die von der Ukraine abtrünnige Schwarzmeerhalbinsel nach russischem Recht nun endgültig Teil des Riesenreichs.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil