22. März 2014

Russland droht EU nach Sanktionen mit «angemessener Antwort»

Moskau (dpa) - Nach den EU-Sanktionen gegen russische Politiker hat Moskau mit einer «angemessenen Antwort» gedroht. Russland halte sich solch ein Recht selbstverständlich vor, sagte der Sprecher des Außenministeriums Alexander Lukaschewitsch. Es sei bedauerlich, dass die EU eine Entscheidung getroffen habe, die «völlig losgelöst» sei von der Realität. Er forderte, zu «pragmatischer Zusammenarbeit» zurückzukehren. Wegen des umstrittenen Krim-Anschlusses hatte die EU Kontensperrungen und Einreiseverbote gegen ranghohe Russen verhängt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil