13. April 2012

Russland kritisiert Raketenstart

Moskau (dpa) - Russland hat den nordkoreanischen Raketenstart als Verstoß gegen einen Beschluss des Weltsicherheitsrats kritisiert.

«Die Resolution des UN-Sicherheitsrats fordert von Nordkorea einen Verzicht auf den Start jeglicher ballistischer Raketen - sowohl ziviler, als auch militärischer», teilte das Außenministerium in Moskau mit. Die Entscheidung des kommunistischen Nachbarlands rufe eine «tiefe Besorgnis» hervor, hieß es nach Angaben der Agentur Interfax. Mit dem Start habe Nordkorea weitere Gespräche mit der internationalen Gemeinschaft über sein Atomprogramm «deutlich erschwert».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil