11. Oktober 2015

Russland meldet weitere Luftangriffe in Syrien

Moskau (dpa) - Das russische Verteidigungsministerium hat erneut von erfolgreichen Luftangriffen in Syrien berichtet. Mehr als 60 Ziele in den Provinzen Hama, Latakia, Idlib und Al-Rakka seien getroffen worden, sagte Generalmajor Igor Konaschenkow in Moskau. Alle Jets kehrten Moskauer Angaben zufolge heil von ihren Einsätzen zurück. Konaschenkow rechnete die Angriffsziele wie in allen Moskauer Stellungnahmen der Terrormiliz Islamischer Staat zu. Die USA werfen Russland vor, weniger den IS als andere Gegner des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu beschießen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil