12. Juni 2012

Russland verpasst vorzeitigen Viertelfinal-Einzug

Warschau (dpa) - Russland hat es bei der Fußball-EM verpasst, als erste Mannschaft in das Viertelfinale einzuziehen. Die Russen mussten am Abend mit einem 1:1 gegen Co-Gastgeber Polen zufrieden sein und schafften damit nicht ihren zweiten Sieg. Russland bleibt in der Gruppe A mit vier Punkten Spitzenreiter vor Tschechien, das zuvor mit dem 2:1 über Griechenland die ersten drei Punkte sammelte. Mit zwei Zählern folgt Polen, das am Samstag im letzten Vorrundenspiel gegen Tschechien einen Sieg zum Weiterkommen braucht. Russland spielt dann gegen Griechenland. Die Griechen sind mit einem Punkt Letzter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil