05. Juni 2012

Russlands Präsident Putin trifft zu Besuch in Peking ein

Peking (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin ist zu einem dreitägigen Besuch in Peking eingetroffen. Nach seinen jüngsten Gesprächen mit den Regierungen in Berlin und Paris sowie mit der EU-Spitze in St. Petersburg will Putin jetzt die geostrategische Lage in Asien ausloten. Themen bei der Visite sind unter anderem der Ausbau der «strategischen Partnerschaft» mit China, der Streit um das iranische Atomprogramm und die Eskalation in Syrien. Die UN-Vetomächte Russland und China blockieren im Weltsicherheitsrat eine schärfere Linie gegen die Führung in Damaskus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil