09. Mai 2012

Russlands modernster Jet in Indonesien verschollen

Moskau (dpa) - Bei einem Demonstrationsflug in Indonesien ist ein hochmodernes russisches Mittelstreckenflugzeug mit 44 Menschen an Bord verschollen. Die Maschine vom Typ Superjet 100 sei vom Radarschirm verschwunden. Das bestätigte ein Sprecher des Luftfahrtkonsortiums OAK in Moskau nach Angaben der Agentur Interfax. Die Funkverbindung mit der Maschine sei bei dem Test nahe der Hauptstadt Jakarta abgebrochen. Ein russischer Luftfahrtexperte sagte, es gebe wenig Hoffnung auf einen glücklichen Ausgang.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil