15. Januar 2016

Russlands nächstes Raumschiff heißt «Föderation»

Moskau (dpa) - Russlands nächstes Raumschiff heißt «Föderation». Eine Fachjury habe sich auf diesen Namen geeinigt und Vorschläge wie «Gagarin» und «Vektor» abgelehnt, teilte der Raketenbauer Energija in Moskau mit. «Föderation» bietet vier Kosmonauten Platz und besteht zum Großteil aus Verbundwerkstoff. Die Kapsel soll mit der modernen Trägerrakete Angara erstmals 2022 unbemannt vom neuen Kosmodrom Wostotschny ins All starten. Das Raumschiff ist - im Unterschied zu Vorgänger «Sojus» - mehrfach verwendbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil