28. November 2013

SPD-Basis bei Koalitionsvertrag gespalten

Berlin (dpa) - Vor dem Start einer Werbetour der SPD-Spitze für den schwarz-roten Koalitionsvertrag sind teils sehr skeptische Stimmen von der Basis laut geworden. Die Meinungen der Parteimitglieder gehen weit auseinander, wie eine bundesweite Umfrage der dpa zeigt. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe forderte im Sender n-tv: «Jetzt sind alle gefordert, das Ergebnis auch zu erklären, denn vieles versteht sich ja auch erst beim genauen Hinsehen.» Zweifel gibt es unter anderem an der Finanzierbarkeit der milliardenteuren Ausgabepläne von Union und SPD.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil