03. Juli 2014

SPD-Generalsekretärin Fahimi strikt gegen Kauf von Kampfdrohnen

Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hält es zum jetzigen Zeitpunkt «für absolut falsch», bewaffnungsfähige Drohnen für die Bundeswehr anzuschaffen. Es möge nachvollziehbare sicherheitspolitische Gründe geben, solche unbemannten Kampffluggeräte zu beschaffen, sagte Fahimi der Zeitung «Die Welt» . Dem gegenüber stünden aber ethische und völkerrechtliche Argumente. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte ihre Pläne für die Beschaffung bewaffnungsfähiger Drohnen im Bundestag erläutert und war bei der Opposition auf heftigen Widerstand gestoßen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil