24. April 2012

SPD-Gesundheitspolitiker will Spezialtarif für Kleinunternehmer

Koblenz (dpa) - Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat einen speziellen Krankenkassentarif für Unternehmer mit geringem Einkommen vorgeschlagen, die sonst keinen Beitrag zahlen. Man brauche auch einen abgesenkten Sondertarif für gering verdienende Kleinselbstständige, sagte er der «Rhein-Zeitung». Lauterbach verteidigte die Praxis der Kassen, das Geld bei säumigen Zahlern eintreiben zu lassen. Der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn sagte, die tatsächliche Leistungsfähigkeit als Maßstab wäre sicher gerechter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil