25. Februar 2017

SPD-Kritik an Innenminister wegen langer Asylverfahren

Saarbrücken (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Versäumnisse in der Asylpolitik kritisiert und dafür Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Verantwortung zugewiesen. Bei den Abschiebungen habe der Minister «seine Hausaufgaben nicht gemacht», sagte Oppermann der «Saarbrücker Zeitung». Das Haupthindernis für schnelle Rückführungen liege auf Bundesebene, nicht bei den Ländern. Er sei zudem entsetzt darüber, dass die Bearbeitungszeit der Anträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge noch weiter gestiegen sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil