19. August 2013

SPD-Linke pocht auf Steuererhöhungen

Berlin (dpa) - Die SPD-Linke pocht darauf, dass die Partei bei ihren im Wahlprogramm enthaltenen Steuererhöhungen Kurs hält. Abstriche stünden nicht zur Debatte, sagte der Koordinator des linken Flügels im Vorstand, Ralf Stegner, «Spiegel Online». Eine generelle Debatte über Steuersenkungen gebe es in der SPD nicht. SPD-Chef Sigmar Gabriel und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatten Steuersenkungen ins Spiel gebracht - aber nur für den Fall, dass der Kampf gegen Steuerhinterziehung deutliche Mehreinnahmen bringt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil