31. Mai 2012

SPD-Minister: Notfalls Fußballvereine zur Kasse bitten

Göhren-Lebbin (dpa) - SPD-Innenminister drohen damit, den Fußballvereinen notfalls die Kosten für Polizeieinsätze in Rechnung zu stellen. Entsprechend äußerten sich die Ressortchefs von Brandenburg und Nordrhein-Westfalen bei der Innenministerkonferenz in Göhren Lebbin. Unter den Innenministern ist diese Linie aber kein Konsens - die Union ist hier zurückhaltend. Die Ergebnisse ihrer Beratungen stellen die Minister morgen vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil