12. August 2017

SPD-Politiker fordert Intervention Merkels bei Trump

Berlin (dpa) - Im Nordkorea-Konflikt dringt der SPD-Außenpolitiker Niels Annen auf ein Einwirken von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf US-Präsident Donald Trump. Er erwarte von Merkel, dass sie persönlich bei Trump interveniere und darauf hinwirke, dass diese Krise nicht weiter eskaliert, sagte Annen der «Heilbronner Stimme». Annen spricht von einer rhetorische Eskalation auf US-Seite, wie man sie bisher nur aus Nordkorea kenne. Merkel müsse Trump deutlich machen, dass Deutschland seine Hochrisiko-Strategie nicht unterstütze.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil