26. April 2012

SPD: Timoschenko muss nach Deutschland

Berlin (dpa) - Die SPD fordert von der ukrainischen Regierung, eine Behandlung der inhaftierten früheren Ministerpräsidentin Julia Timoschenko in Deutschland umgehend zuzulassen. «Die Ukraine ist auf dem falschen Weg», sagte Generalsekretärin Andrea Nahles in Berlin.

Nahles
Die Generalsekretärin der SPD, Andrea Nahles, kritisiert die ukrainische Regierung. Foto: Wolfgang Kumm / Archiv
dpa

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch missachte internationale Menschenrechtsstandards und europäische Grundwerte. «Die ukrainische Regierung darf sich einer Behandlung Timoschenkos in Deutschland nicht in den Weg stellen», forderte Nahles. «Das Verhalten von Janukowitsch ist einem Gastgeber der diesjährigen Fußballeuropameisterschaft in keiner Weise würdig.» Bundespräsident Joachim Gauck hat wegen der Lage in der Ukraine und dem Umgang mit der Oppositionsführerin einen Besuch dort abgesagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil