02. März 2013

SPD diskutiert Bürgervorschläge für Wahlprogramm

Berlin (dpa) - Mit rund 300 Bürgern will die SPD heute in Berlin über ihr Programm für die Bundestagswahl beraten. Seit September gingen rund 40 000 Vorschläge dafür ein. Die besten Konzepte sollen in das Wahlprogramm einfließen. Ein erster Entwurf soll nach dem Bürgerkonvent dem Parteivorstand zugeleitet werden. Nach Parteiangaben sind die Hälfte der Teilnehmer keine SPD-Mitglieder.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil