28. April 2012

SPD fordert neue Hilfen für Krisenstaaten wie Spanien

Osnabrück (dpa) - Die SPD fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel zu weiteren Hilfen für Krisenstaaten wie Spanien auf. Sparen sei gut, werde aber allein nicht reichen, um die Wirtschaftsprobleme in Schulden-Ländern zu lösen, sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann der «Neuen Osnabrücker Zeitung» mit Blick auf die jüngste Herabstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens durch die Ratingagentur Standard & Poor's. Angela Merkel sei die Einzige in Europa, die es noch nicht begriffen hat, so der SPD-Politiker. Er forderte einen Masterplan, um Impulse für Wachstum in Ländern wie Spanien zu setzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil