08. Juni 2012

SPD fordert von Niebel Aufklärung über Teppichtransport

Hamburg (dpa) - Die SPD fordert von Entwicklungsminister Dirk Niebel weitere Aufklärung über den Transport seines afghanischen Teppichs in einem BND-Jet. Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann, sagte «Spiegel online», Niebel solle erklären, wie er den Schaden beseitigen will. Laut «Spiegel» hatte Niebel den Teppich im März in Kabul gekauft, ihn in seiner Linienmaschine aber nicht mit nach Hause nehmen können. Später war das Stück unverzollt nach Deutschland eingeführt und auf dem Flughafen von Niebels Fahrer abgeholt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil