14. Mai 2012

SPD und Grüne ziehen Kraft aus NRW-Wahlergebnis

Berlin (dpa) - Der Triumph in Nordrhein-Westfalen beflügelt rot-grüne Hoffnungen auf einen Machtwechsel im Bund - doch Kanzlerin Angela Merkel gibt sich trotz des CDU-Desasters gelassen. Die CDU-Chefin sprach von einer bitteren Niederlage. Die CDU ist in NRW laut vorläufigen Ergebnis auf 26,3 Prozent abgerutscht. Wahlsiegerin Hannelore Kraft will dem Land treu bleiben und nicht auf die Bundesebene der SPD wechseln. Das stellte sie klar. Sie will in Nordrhein-Westfalen mit den Grünen weiterregieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil