04. Februar 2013

SPD will Strompreis-Konsens mit Bundesregierung

Berlin (dpa) - Die SPD ist bereit, mit der Regierung über Maßnahmen gegen steigende Strompreise zu reden. Das sagte Parteichef Sigmar Gabriel der «Süddeutschen Zeitung». Allerdings sieht die Partei erheblichen Korrekturbedarf an den Plänen von Bundesumweltminister Peter Altmaier. Der will die Ökostrom-Umlage auf ihrem heutigen Niveau einfrieren. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe nannte den SPD-Vorstoß «eine Scheinlösung». Auch Altmaier hielt den Vorschlag für untauglich, will aber das Gespräch mit den Sozialdemokraten suchen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil