29. November 2013

Sächsischer Polizist tötet Bekannten aus Kannibalen-Forum

Dresden (dpa) - Ein sächsischer Polizist soll einen Geschäftsmann aus Hannover auf dessen eigenen Wunsch hin getötet und die Leiche zerstückelt haben. Der 55-jährige Kriminalbeamte habe sich Anfang November mit dem 59-Jährigen getroffen, ihn kurz darauf in einer Pension in Reichenau umgebracht und die Leichenteile auf einer Wiese vergraben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Dresden mitteilten. Der Tatverdächtige habe die Tat zugegeben. Er habe den Beamten die Stellen gezeigt, wo er die Überreste seines Opfers verscharrt habe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil