07. Dezember 2012

Salafisten-Protest vor TV-Studios: «Säuberung der Medien»

Kairo (dpa) - Mehrere hundert Anhänger des ägyptischen Salafisten-Predigers Hasem Abu Ismail haben am Freitag vor der Kairoer Media Production City demonstriert. Die radikalen Islamisten forderten eine «Säuberung der Medien».

Sie warfen den Moderatoren mehrerer privater Fernsehsender vor, diese berichteten immer negativ über die Islamisten-Parteien. Ein Verantwortlicher auf dem Gelände erklärte, die Polizei habe alle Eingänge gesichert. Die Arbeiter in den Fernsehstudios sei nicht behindert worden.

Die salafistische Partei des Lichts beteiligte sich nach Angaben ihres Sprechers Nader Bakar nicht an der Protestaktion. Abu Ismail hatte im vergangenen Frühjahr versucht, für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Die Wahlkommission hatte ihn damals abgelehnt, weil seine verstorbene Mutter auch die US-Staatsbürgerschaft hatte, was nach ägyptischem Recht ein Hinderungsgrund ist. Abu Ismail hatte bis zuletzt bestritten, dass seine Mutter die doppelte Staatsbürgerschaft besessen hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil