23. September 2014

Samaras: Griechenland lässt Rezession hinter sich   

Berlin (dpa) - Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras sieht sein Land auf Wachstumskurs. Im dritten Quartal werde Griechenland aus der Rezession herauskommen, sagte er in Berlin nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel. Die hohe Arbeitslosigkeit mache weiter Sorgen. Ein weiteres internationales Hilfspaket sei jedoch nicht notwendig. Samaras hob die in der angespannten geopolitischen Lage wachsende Bedeutung Griechenlands als «Energie-Knotenpunkt» hervor. Investitionen von 50 Milliarden Euro seien in diesem Bereich geplant.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil