19. Oktober 2012

Samuelsson löst erkrankten Jacoby als Volvo-Chef ab

Stockholm (dpa) - Der schwedische Ex-MAN-Chef Håkan Samuelsson löst den erkrankten Deutschen Stefan Jacoby an der Spitze der Autoherstellers Volvo Cars ab. Jacoby hatte Ende September einen leichten Gehirnschlag erlitten. Samuelsson ist seit 2010 Mitglied im Aufsichtsrat. Volvo Cars gehört seit zwei Jahren zum chinesischen Geely-Konzern. Jacoby war von Volkswagen zu dem schwedischen Unternehmen gekommen. In diesem Jahr hat Volvo mit einem kräftigen Nachfrageschwund zu kämpfen und steht vor Kurzarbeit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil