20. Januar 2016

Sarah Palin soll Donald Trump im Wahlkampf helfen

Washington (dpa) - Der umstrittene US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bekommt Unterstützung von Sarah Palin, der Vorzeigefrau der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung. Das teilte Trumps Wahlkampfteam mit. Palin hatte 2008 für das Amt der Vizepräsidentin kandidiert und hatte dabei wiederholt mit verbalen Ausrutschern für Schlagzeilen gesorgt. Die Zusammenarbeit mit Palin wird als Versuch Trumps gewertet, seinen bisher schärfsten innerparteilichen Widersacher Ted Cruz auszuschalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil