22. April 2012

Sarkozy gibt sich bei Stimmabgabe entspannt

Paris (dpa) - Betont entspannt hat sich Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy bei der Abgabe seiner Stimme am Sonntag in Paris gezeigt.

Nicolas Sarkozy
Nicolas Sarkozy liegt in allen Umfragen klar hinter dem sozialistischen Spitzenkandidaten François Hollande. Foto: Christophe Karaba
dpa

Strahlend, ständig lächelnd und demonstrativ gut gelaunt erschien er mit seiner Frau Carla Bruni-Sarkozy in einer Schule in dem als besonders wohlhabend geltenden 16. Arrondissement von Paris.

Während Bruni, ganz in elegantem Schwarz, in der Wahlkabine verschwand, suchte Sarkozy das Bad in der Menge und genoss erkennbar diverse «Bravo»-Rufe. Nach der Stimmabgabe ließ er sich gemeinsam mit seiner Frau von anderen Bürgern fotografieren. Sarkozy, der Umfragen zufolge hinter dem sozialistischen Kandidaten François Hollande liegt, äußerte sich nicht vor den wartenden Journalisten. Hollande ging gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Valérie Trierweiler im heimatlichen Tulle (Zentralfrankreich) zur Wahl.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil