07. September 2012

Schaar: Behörden müssen mehr Informationen ins Netz stellen

Berlin (dpa) - Mehr Transparenz für mehr Bürgerbeteiligung: Der Informationsfreiheitsbeauftragte Peter Schaar hat die Bundesbehörden dazu aufgefordert, amtliche Informationen von sich aus im Internet zu veröffentlichen. Ihm reiche es nicht aus, wenn die Verwaltungen Informationen auf Antrag herausgeben, sagte er bei einem Symposium in Berlin. Mehr Offenheit sei eine «Chance für eine partizipativere Demokratie», sagte Schaar, der auch Datenschutzbeauftragter ist. Der Zugang zu amtlichen Informationen sei aber noch nicht so weit verankert, wie er sollte, sagte Schaar - besonders auf Bundesebene.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil