14. Dezember 2012

Schärfere Regeln für Gesundheitsversprechen auf Lebensmitteln

Berlin (dpa) - Ab heute dürfen Lebensmittel nur noch eingeschränkt mit Gesundheitsbotschaften beworben werden. Eine Richtlinie verbietet es Nahrungsmittel-Konzernen, solche Versprechen auf die Verpackungen zu drucken - es sei denn sie sind wissenschaftlich belegt und von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit genehmigt. Beispielsweise darf nicht mehr behauptet werden, dass Milchprodukte die Zahngesundheit fördern. Verbraucherschützer gehen die Regelungen nicht weit genug.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil