15. September 2017

Schäuble: Bei der Rente ist «bis 2030 alles geklärt»

Passau (dpa) - Die Bundesbürger müssen sich nach Einschätzung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf veränderte Bedingungen bei der gesetzlichen Rente einstellen. Er sehe gleichwohl keinen Bedarf für eine Rentenreform, sagte Schäuble der «Passauer Neuen Presse». «Es gibt jetzt keinen Entscheidungsbedarf, bis 2030 ist bei der Rente alles geklärt. Aber natürlich ist angesichts der gestiegenen Lebenserwartung klar, dass in Zukunft nicht jeder unter den Bedingungen wie heute in den Ruhestand gehen kann.» Die SPD bekennt sich in ihrem Rentenkonzept zur vermehrten Steuerfinanzierung der Renten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil