20. August 2013

Schäuble: Griechenland benötigt drittes Rettungspaket

Ahrensburg (dpa) - Griechenland benötigt nach Einschätzung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble nach 2014 ein drittes Rettungspaket. Einen neuen Schuldenerlass für Athen schließt er aber weiter strikt aus. Es werde in Griechenland noch einmal ein Programm geben müssen, sagte Schäuble laut Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg bei einer Wahlkampfveranstaltung in Ahrensburg bei Hamburg. Dies sei der Öffentlichkeit und dem Bundestag immer gesagt worden. Die Opposition sprach von einem Eingeständnis sowie von einer Positionsänderung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil