14. April 2014

Schäuble: Russland schürt Unruhen in Ukraine

Berlin (dpa) - Russland heizt nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) den Konflikt in der Ostukraine mutwillig an.

Finanzminister Schäuble
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble spricht in Washington. Foto: Michael Reynolds
dpa

«Es gibt ja doch viele Anzeichen dafür, dass Russland die Unruhen in der Ukraine schürt», sagte Schäuble im Deutschlandfunk vor einem Treffen der 28 EU-Außenminister in Luxemburg. Unter anderem gehörten russische Militärbewegungen und die Option, mit dem Gaspreis zu spielen, zum «Arsenal der Auseinandersetzungen».

Schäuble betonte die unnachgiebige Haltung des Westens: «Russland muss wissen, der Westen ist nicht zu erpressen.» Die EU-Außenminister beraten an diesem Montag über eine gemeinsame Antwort auf Russlands Drohung, Gaslieferungen nach Europa einzustellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil