27. Dezember 2014

Schäuble: Spar-Zusagen der Griechen gelten auch nach Neuwahlen

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erwartet vom Euro-Krisenland Griechenland auch nach Neuwahlen die bedingungslose Einhaltung der Spar-Zusagen. «Jede neue Regierung muss vertragliche Vereinbarungen der Vorgänger einhalten», sagte Schäuble der «Bild»-Zeitung. Bei der griechischen Präsidentenwahl steht der von der Koalitionsregierung unterstützte Kandidat Stavros Dimas am Montag vor dem dritten und letzten Wahlgang. Sollte es auch bei dieser Abstimmung im Parlament keine Mehrheit geben, schreibt die Verfassung die Auflösung des Parlaments und Neuwahlen vor.

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erwartet vom Euro-Krisenland Griechenland auch nach Neuwahlen die bedingungslose Einhaltung der Spar-Zusagen. «Jede neue Regierung muss
vertragliche Vereinbarungen der Vorgänger einhalten», sagte Schäuble der «Bild»-Zeitung. Bei der griechischen Präsidentenwahl steht der von der Koalitionsregierung unterstützte Kandidat Stavros Dimas am Montag vor dem dritten und letzten Wahlgang. Sollte es auch bei dieser Abstimmung im Parlament keine Mehrheit geben, schreibt die Verfassung die Auflösung des Parlaments und Neuwahlen vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil