09. Dezember 2012

Schäuble sieht keinen Spielraum für Besserstellung älterer Mütter

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht derzeit keine Möglichkeit, die auf dem CDU- Parteitag beschlossene Besserstellung älterer Mütter in der Rente zu finanzieren. Er sehe im Haushalt 2013 zurzeit überhaupt keinen Spielraum, sagte Schäuble der «Bild am Sonntag». Als einen Grund führte er die neuen Hilfsmaßnahmen für Griechenland an. Die bessere Anerkennung von Kindererziehungszeiten für Mütter, die vor 1992 Kinder bekommen haben, war beim Parteitag in das Konzept von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen für eine Lebensleistungsrente integriert worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil