21. Juli 2012

Schäuble warnt Union vor Uneinigkeit bei Eurorettung

Karlsruhe (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Union bei der Eurorettung zu einem geschlossenen Vorgehen ermahnt. Sonst sei man auf Dauer nicht regierungsfähig, sagte Schäuble auf dem Parteitag der Südwest-CDU in Karlsruhe im Blick auf Abweichler bei Abstimmungen zum Eurorettungsschirm. Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass die Union bei maßgeblichen Problemen nicht mehr in der Lage sei, eine einheitliche Position zu finden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil