19. Juli 2012

Schäuble wirbt im Bundestag für Spanien-Hilfe - Mehrheit erwartet

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht keine Alternative zur europäischen Hilfe für Spaniens Banken. In einer Regierungserklärung warb er in einer Sondersitzung des Bundestages eindringlich für die Rettungsaktion: Dabei soll zum ersten Mal Geld aus dem Euro-Rettungsfonds EFSF zur Stützung von Banken bereitgestellt werden und die damit verbundenen Auflagen nur den Finanzsektor betreffen. Für die Rettungsaktion zeichnet sich trotz Widerständen auch bei Union und FDP eine breite Mehrheit im Bundestag ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil