02. März 2013

Schäuble zu Homo-Ehe: CDU muss veränderte Realität sehen

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat Kritiker der Gleichstellung von homosexuellen Paaren zum Nachdenken aufgefordert. «Wenn die CDU Volkspartei bleiben will, dann muss sie veränderte Realitäten zur Kenntnis nehmen», sagte Schäuble dem «Tagesspiegel». Er respektiere die Vorbehalte vor allem älterer Menschen in seiner Partei. Er wies aber Vorwürfe zurück, seine Partei gebe unter Kanzlerin Angela Merkel traditionelle Positionen und Werte auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil