17. Juli 2013

Scharfe Sicherheitsmaßnahmen bei Schäuble-Kurzbesuch in Athen

Athen (dpa) - Morgen fliegt Finanzminister Wolfgang Schäuble nach Athen. Die griechische Polizei hat Demonstrationen während des Besuchs verboten. Wegen der Sicherheitsmaßnahmen würden von 9.00 Uhr an bis 20.00 Uhr alle Versammlungen und Kundgebungen untersagt, heißt es in einer Erklärung der Polizei in der griechischen Hauptstadt. Betroffen ist die Region rund um das Regierungsviertel. Ähnlich scharfe Sicherheitsmaßnahmen gab es auch, als Bundeskanzlerin Angela Merkel im Oktober 2012 Athen besuchte.

Athen (dpa) - Morgen fliegt Finanzminister Wolfgang Schäuble nach Athen. Die griechische Polizei hat Demonstrationen während des Besuchs verboten. Wegen der Sicherheitsmaßnahmen würden von 9.00 Uhr an bis 20.00 Uhr alle Versammlungen und Kundgebungen untersagt, heißt es in einer Erklärung der Polizei in der griechischen Hauptstadt.
Betroffen ist die Region rund um das Regierungsviertel. Ähnlich scharfe Sicherheitsmaßnahmen gab es auch, als Bundeskanzlerin Angela Merkel im Oktober 2012 Athen besuchte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil