18. April 2012

Schauspieler Heinz Hoenig vom Notarzt in Klinik gebracht

Hamburg (dpa) - Schauspieler Heinz Hoenig wird nach einem Notfall im Krankenhaus behandelt. Der 60-Jährige sei bereits schon am Montag wegen starker Schmerzen in der Brust vom Notarzt in eine Klinik gebracht worden, sagte seine Agentin in Hamburg der dpa. Der Verdacht eines Herzinfarktes habe sich aber nicht bestätigt, betonte sie. Hoenig hatte vor drei Wochen einen schweren Schicksalsschlag erlitten: Seine Frau, Simone Hoenig-Zimmerli, starb nach langer Krankheit im Alter von 52 Jahren. Das Paar war 23 Jahre verheiratet und lebte auf Mallorca. Die beiden Kinder sind bereits erwachsen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil