07. Juni 2012

Schengen-Staaten wollen Grenzkontrollen im Alleingang

Luxemburg (dpa) - Die Staaten in Europa sollen auch künftig im Alleingang wieder Grenzkontrollen einführen dürfen - erstmals auch, um eine Flüchtlingswelle aufzuhalten. Auf eine entsprechende Reform des eigentlich grenzkontrollfreien Schengen-Raums verständigten sich die EU-Innenminister in Luxemburg, berichteten Diplomaten. Seit über einem Jahr wird um die Reform gestritten. Die Einigung der Minister bedarf noch der Zustimmung von EU-Parlament und Kommission, die mehr Mitsprache fordern und gemeinsame europäische Entscheidungen verlangen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil