20. Januar 2016

Scheuer: Merkel muss «schnellstens» Kurskorrektur vollziehen

Kreuth (dpa) - Vor dem neuerlichen Auftritt von Kanzlerin Angela Merkel bei der CSU in Kreuth hat CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer «schnellstens» eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik verlangt. Klare Lage für die CSU sei: Wir haben keine Zeit mehr. Das sagte Scheuer der Deutschen Presse-Agentur. Die CSU sei skeptisch, ob man schnell eine europäische und internationale Lösung hinbekomme. Es gebe aber einen hohen Zeitdruck. Merkel wird heute Abend bei der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in Wildbad Kreuth erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil