13. Oktober 2018

Schiff im Schwarzen Meer gesunken - Besatzung gerettet

Moskau (dpa) - Ein Schiff mit Metallschrott ist im Schwarzen Meer gesunken. Die acht Besatzungsmitglieder an Bord seien unverletzt gerettet worden, berichteten russische Medien unter Berufung auf die Behörden. «Das Schiff schwankte zur Seite und sank.» Weshalb das Schiff 50 Seemeilen vor der von Russland annektierten Halbinsel Krim unterging, war zunächst unklar. Ein Tankschiff eilte dem unter der Flagge Panamas fahrenden Schiff zu Hilfe. Der Kapitän hatte zuvor ein Notsignal ausgesendet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil