31. Juli 2017

Schlafender Mann in Rapsfeld von Mähdrescher verletzt

Leipzig (dpa) - Ein Mann ist nach einer Partynacht auf einem Rapsfeld eingeschlafen und von einem Mähdrescher erfasst worden. Der 39-Jährige wurde schwer verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Er habe ausgesagt, am Freitagabend Bier getrunken und sich dann bei Grimma in der Nähe von Leipzig zum Schlafen in das Feld gelegt zu haben. Zuvor habe er ein Festival besucht. Am nächsten Morgen bemerkte er die Erntemaschine nicht rechtzeitig. Laut Polizei wurde der Mann schwer am Arm und am Oberschenkel verletzt und musste genäht werden. Der 37 Jahre alte Mähdrescherfahrer erlitt einen Schock.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil