24. Mai 2012

Schlag gegen Rockerkriminalität im Norden mit 1200 Polizisten

Kiel (dpa) - Mit einem gewaltigen Aufgebot von 1200 Beamten hat die Polizei in Norddeutschland zu einem massiven Schlag gegen die Rockerkriminalität ausgeholt. Bordelle, Gaststätten und Wohnungen wurden bei der Großrazzia seit dem frühen Morgen vor allem in Schleswig-Holstein durchsucht, aber auch in Hamburg und Niedersachsen. Schwerpunkt des bisher größten Einsatzes im Norden gegen Rocker war der Großraum Kiel. In Niedersachsen wurde das Haus eines führenden Mitglieds der «Hells Angels» in Hannover durchsucht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil